Am vergangenen Wochenede gelang der Landesligareserve des TuS ein weiterer Erfolg. Nach 60 hart umkämpften und spannenden Minuten hieß es schließlich 23:22 für die Domvorstädter. Mit nunmehr 10:4 Punkten konnte sich die Mannschaft von Trainer Kai Nötzel nun in der Spitzengruppe der Liga festsetzen.

  Zum ersten Mal in dieser Saison traten die Himmelsthürer mit vollem Kader an. Das Gespann im Tor bildeten an diesem Tag Christopher Ruzicka und Yannick Steffen, die Ihre Sache beide sehr gut machen sollten. Immer wieder scheiterten die Gäste aus Lehrte an den gut aufgelegten Schlussmännern des TuS. Im Angriff wurde äußerst flexibel, aufgrund der großen Personaldecke, gespielt. Zu keiner Phase des Spiels scheinten die Himmelsthürer ratlos zu sein. Überragender Akteur an diesem Tag war Thomas Lojowsky, der mit sieben Treffern auch erfolgreichster Werfer des TuS war und nach der unglücklichen Disqualifiktion von Stammspieler Tim Vogel in die Bresche sprang. Am Ende wurde das Spiel ganz souverän zu Ende gespielt.

Für den TuS aktiv:

Christopher Ruzicka, Yannick Steffen - Niclas Lange (4/1), Nils Kratzberg (1), Thomas Lojowsky (7), Robin Waßmann (1), Sönke Kukla (1), Frederik Stephan (4), Simon Reichstein (n.e.), Tim Vogel, Linus Otto (3), Johannes Hofherr, Sven Düerkop, Daniel Kroll (3)