TuS GW Himmelsthür II - TSV Burgdorf IV      30:16 (12:7)

Die zweite Herren hat am vergangenen Sonntag ihre Pflichtaufgabe gegen die vierte Vertretung des TSV Burgdorf souverän erfüllt. Nach 60 Minuten leutete ein 30:16 Heimsieg auf der Anzeigentafel auf. Durch diesen Kantersieg schob sich die Landesligareserve wieder weiter an die Tabellenspitze heran. Mit 21:13 Punkten steht die Mannschaft von Kai Nötzel derzeit auf Rang vier der Tabelle.

Ohne die privat verhinderten Tim Scherer, Linus Otto und Sönke Kukla, sowie den erkrankten Nils Kratzberg und Tim Vogel lieferten die Domverstädter eine souveräne Leistung ab. Nur zu Beginn der Partie konnten die Gäste aus Hannover dem Spitzenteam aus Hildesheim Paroli bieten. So gingen die Hannoveraner sogar mit 0:1 in Führung. Im Verlauf der ersten Halbzeit konnte der TuS aber ausgleichen und selber in Führung gehen. Vor allem der pfeilschnelle Johannes Hofherr prägte die Anfangsphase der Partie mit drei blitzsauberen Toren.

Über die gesamte Spielzeit waren die Grün-Weißen den Gästen aus Hannover in allen Belangen überlgen. Ob über den Rückraum, über die Außen oder über den Kreis waren alle Spieler sehr erfolgreich. Auch die zuletzt formschwachen Torhüter des TuS Benedikt Menze und Yannick Steffen konnten sich mit einigen spektakulären Paraden auszeichnen.

Ich bin heute sehr zufrieden mit dem Auftreten meiner Mannschaft. Der TSV hatte heute nicht den Hauch einer Chance. Lediglich die Chancenverwertung hat teilweise noch nicht gestimmt. Daran werden wir kommedne Woche arbeiten, resümierte Trainer Kai Nötzel nach dem Spiel.

Am kommenden Wochenende ist die TuS Vertretung nun spielfrei, bevor es am 03.03.18 um 18:00 Uhr im Heimspiel gegen die Oberligareserve aus Söhre geht.

Für den TuS aktiv:

Benedikt Menze, Yannick Steffen - Valentin Rippich (3/1), Robin Waßmann, Niclas Lange (2), Daniel Kroll (4), Nils Kratzberg (n.e.), Sven Düerkop (4/4), Kevin Nowatzki (3), Johannes Hofherr (3), Nico Reichstein (3), Frederik Stephan (5), Thomas Lojowsky (3)