Am vergangenen Sonntag um 14.45 stand unsere zweite Mannschaft unter Trainer Kai Notzel in der Halle Stadtmitte dem Team von Blau weiß Hildesheim gegenüber.Vor dem Spiel sagte Trainer Nötzel eindeutig, dass die Mannschaft nicht unterschätzt werden darf und sich die Niederlage aus der Hinrunde nicht wiederholen sollte. Schon in den ersten Minuten des Spiels wurde deutlich, dass sich das angestrebte Ziel des Trainers heute als schwierig erweisen sollte. So stand es nach 23 gespielten Minuten schon 15:8 für die Gastgeber des DJK. Das Spiel unserer Mannschaft war an diesem Tag von viele technischen Fehlern und einer sehr geringen Wurfausbeute geprägt. Damit ergab sich zur Halbzeit ein Spielstand von 21:12 für den DJK.

Nach der Halbzeitpause warf Trainer Nötzel seine Taktik mit 2 Kreisläufern zu agieren über den haufen und versuchte mit einer anderen Taktik das Spiel noch zu drehen. In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit konnte unser Team den Vorsprung auf 6 Tore verkleinern. Torwart Benedikt Menze konnte in dieser Zeit des Spiel mit einigen guten Paraden glänzen. Allerdings gab es kurze Zeit später eine erneute Torflaute, sodass der alte abstand schnell wieder hergestellt werden konnte. So endete das Spiel nach 60 Minuten mit einem 11 Tore Vorsprung für den DJK.

Torschützen Tim Vogel(2), Valentin Rippich(3), Waßmann Robin(1), Niclas Lange(5), Simon Reichstein(1), Nils Kratzberg(3), Sven Düerkop(1), Kevin Nowatzki(4), Sönke Kukla(2), Johannes Hofherr(1), Benedikt Menze, Steffen Yannick, Thomas Lojowsky