Vorbereitung 2. HerrenDie 2. Herren befindet sich bereits seit drei Wochen in der Vorbereitungsphase zur neuen Spielzeit. Wer einmal genau hingeschaut hat, dem fällt auf, dass ein neues, jedoch altbekanntes Gesicht dabei ist. Auf der Trainerposition wurde ein Trainerwechsel vollzogen. Kai Nötzel stand aufgrund privater Gründe nicht für die neue Saison zur Verfügung. Sein Nachfolger ist gleichzeitig auch sein Vorgänger: Markus von Aspern. Von Aspern trainierte in der vergangenen Saison noch die Oberliga-Mannschaft der SG Börde. Nach mehreren Gesprächen zwischen Vereinsspitzen und Markus von Aspern einigte man sich auf eine Rückkehr nach Himmelsthür. Hier findet von Aspern das Team wieder, welches er vor zwei Jahren verlassen hatte. Die 2. Herren freute sich über die Personalie am Spielfeldrand, dankt im gleichen Schritt aber auch Kai Nötzel für sein Engagement in der vergangenen Saison.

Die Vorbereitung hat es erwartungsgemäß in sich. Von Aspern legt in der Vorbereitung großen Wert auf konditionelle und konstitutionelle Fitness. Aus diesem Grund hat man sich auch dazu entschieden, die Montags-Einheit im Spitit-Sport am Kehrwiederwall durchzuführen. Hier werden neben Stabilitäts- und Koordinationsübungen auch die Kraft-Ausdauer verbessert. In den anderen Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag werden Grundlagenausdauer und handballspezifische Elemente trainiert. Bis zum Saisonstart Ende August stehen zusätzlich noch Testspiele gegen höherklassige Mannschaften auf dem Plan.