Seit heute ist es offiziell: Christian Ellmers übernimmt die 1. Herren des TuS Grün Weiß Himmelsthür zur neuen Saison 2019/2020. Damit übernimmt der 38-jährige Lehrer aus Salzgitter das Amt von aktuellem Interimscoach Markus von Aspern. Von Aspern hatte den TuS zu Beginn des Jahres aufgrund des beruflich bedingten Ausscheidens von Maik Bodenburg übernommen. Von vornherein war für ihn jedoch klar zum Saisonende in die zweite Herren des TuS zurückzukehren. Damit stand das Himmelsthürer Management vor der Aufgabe möglichst schnell ein neues Gesicht als Trainer der 1. Herren zu präsentieren.

Mit Christian Ellmers wurde dieser jemand nun gefunden – und damit kein Unbekannter:

Ellmers war bereits vor 5 Jahren Coach beim TuS. Seine damalige Amtszeit krönte er als Trainer der A-Jugend mit dem Gewinn der Niedersachsenmeisterschaft in der Saison 2012/2013. Nach einer Zwischenstation in Springe hält er aktuell die Funktion des Jugendkoordinators beim MTV Groß Lafferde inne. Seine langjährige Erfahrung sowie ein sehr gutes Netzwerk gerade unter jungen Spielern machten ihn zum Wunschkandidaten für die Domvorstädter. Zurück an seiner alten Wirkungsstätte soll er dem TuS mittelfristig dazu verhelfen wieder erfolgreichen, hochklassigen Handball zu spielen.

„Der Kontakt zwischen uns ist eigentlich nie abgerissen, und da Christian die Strukturen in Himmelthür bereits kennt und schätzt war am Ende nicht viel Überzeugungsarbeit nötig.“, sagte Michael Kaufmann, Manager des TuS.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle noch einmal Markus von Aspern für die kurzfristige Unterstützung in einer schwierigen Phase, durch die ein reibungsloser Übergang möglich gemacht werden konnte.