TuS GW Himmelsthür ll - TuS Altwarmbüchen 31:28 (15:12)
 
Mit einem Sieg im Heimspiel gegen die Gäste aus Altwarmbüchen konnte die zweiten Herren ihre Siegesserie fortsetzen und den siebten Sieg in Folge einfahren. Damit setzt man sich zwei Spieltage vor Ende der Saison unter den Top 4 der Liga fest. Die Sportfreunde aus Söhre machten an vergangenen Wochenende den Aufstieg sicher, wodurch ein Derby in der nächsten Saison für die zweite Herren abhanden kommt, jedoch unsere 1. Herren dieses bestreiten wird. Seit der Übernahme des Trainerpostens in der 1. Herren von Markus von Aspern agieren Florian Schnipkoweit und Andre Kolan als Interimscoaches an der Seitenlinie der 2. Herren und haben bisher gute Ergebnisse vorzuweisen. Gegen den Tabellendritten aus Altwarmbüchen wollte man einen Sieg einfahren, um die Möglichkeit auf den 3. Platz der Tabelle zu wahren. Das Spiel war nicht von Brillanz gespickt, aber spannend war es trotzdem. So konnte man zur Halbzeit eine 3-Tore-Führung herausarbeiten, welche zu Beginn der zweiten Halbzeit sogar noch ausgebaut werden konnte. Jedoch wurde dann das Angriffsspiel fast vollständig eingestellt und die Gäste konnten den Vorsprung wieder reduzieren. Durch gute Paraden von Tim Scherer mit anschließenden exakten Pässen zu Julius Beel konnte über die erste Welle noch das eine oder andere Tor erzielt werden, so dass man sich einen kleinen Puffer bis zum Schlusspfiff sichern konnte. Am Ende gewann man mit 31:28.
Nun folgt eine vierwöchige Spielpause, bis dann am 27.04 das letzte Heimspiel gegen die Gäste aus Söhre ansteht. Für alle Anhänger des TuS findet im Anschluss ein Saisonabschluss vor der Halle mit Freigetränken und Freiverzehr statt. Wir erwarten euch zum Lokalderby!
 
Für den TuS aktiv:
Tim Scherer, Yannick Steffen - Nils Kratzberg (4/1), Niklas Büsener, Robin Waßmann (4/3), Niclas Lange (5), Julius Beel (8), Sven Düerkop (3), Sönke Kukla, Frederik Stephan (4), Thomas Lojowsky (2), Nicolas Reichstein (2).