TuS Grün-Weiß Himmelsthür – TV 1887 Stadtoldendorf

Am kommenden Sonntag um 16:30 Uhr trifft der TuS bereits zum zweiten Mal in dieser Saison auf den TV 1887 Stadtoldendorf. Während man noch vor rund einem Monat im HVN-Pokal den Kürzeren zog, will die Bodenburg-Sieben alles daran setzen die zwei Punkte an der Fohlenkoppel zu behalten. Auch wenn die Personalsituation dem Trainer Sorge bereitet, wird voraussichtlich ein 14er Kader zur Verfügung stehen.

Weiterlesen...

 

TSV Friesen Hänigsen – TuS GW Himmelsthür II                            27:26 (14:11)

Mit der zweiten Niederlage in Folge musste sich die Landesliga-Reserve des TuS dem TSV Friesen Hänigsen geschlagen geben und findet sich nun mit 4:4 Punkten im Mittelfeld der WSL Regionsoberliga St. 2 wieder. Nach der knappen Heimspielniederlage im Spitzenspiel gegen die Drittvertretung des TSV Anderten wollte man sich mit einem Sieg in die knapp vierwöchige Herbstpause verabschieden. Doch daraus wurde, wie bereits vorweggenommen, leider nichts.

Ohne die privat verhinderten Valentin Rippich und Frederik Stephan, Julian Buchholz (Spiel der mB) sowie dem aus dem Anderten-Spiel angeschlagenen Tim Vogel machte sich die Von Aspern-Riege auf den Weg gen Hänigsen. Der Kader wurde daher durch Johannes Hofherr und Florian Flörke komplettiert. Der Gegner aus Hänigsen war für den TuS ein unbeschriebenes Blatt, da man sich in den Jahren zuvor jeweils in der anderen Staffel aufhielt. Man war sich aber im Klaren darüber, dass diese Mannschaft alles versuchen werde, die Punkte in ihrem ersten Heimspiel der Saison zu behalten.

Weiterlesen...

 

VfL Hameln 2 – TuS Grün-Weiß Himmelsthür 33:31 (14:10)

Erneut war es vor allem die Abwehrarbeit, die es dem TuS unmöglich machte zwei Punkte aus der Fremde zu entführen. Nach 52 Minuten gelang es den Himmelsthürern die erste Führung des Spiels zu erzielen, doch schließlich waren es Unzulänglichkeiten in der Deckung gepaart mit Fehlversuchen in der entscheidenden Phase des Spiels, die den Gastgeber, letztendlich verdient, jubeln ließen. Nach drei Spielen stehen die Grün-Weißen somit auf einem neunten Tabellenplatz der es eher nötig macht nach unten als nach oben zu schauen. Der Traum vom Aufstieg wird zunächst einmal selbiger bleiben.

Weiterlesen...

 

VfL Hameln 2 – TuS Grün-Weiß Himmelsthür

Nachdem man am vergangenen Wochenende mit aller Macht und 20 kampfstarken Minuten den Fehlstart doch noch abwenden konnte, steht den Männern von der Fohlenkoppel mit der Oberligareserve des VfL Hameln der nächste ernstzunehmende Prüfstein vor der Brust. Am Sonntag reisen die Domvorstädter an die Weser, wo man um 15 Uhr an der Pestalozzistraße auf den Tabellenzweiten der noch jungen Saison trifft.

Weiterlesen...

 

TuS Grün Weiß Himmelsthür II – TSV Anderten III                     28:31 (13:14)

Die Landesligareserve musste bereits unerwartet früh in der Saison die erste Niederlage hinnehmen. Gegen eine in allen Teilen starke Anderter Mannschaft verloren die Himmelsthürer ihr Heimspiel mit 28:31. „Mit ein wenig mehr Glück hätten wir das Spiel heute gewinnen können. Heute hat schlichtweg die Tagesform entschieden. Diese war bei Anderten heute einfach besser!“, ordnete Kapitän Matthias Schnipkoweit die Begegnung ein. Mit nunmehr 4:2 Punkten findet sich der TuS aber weiterhin in der Spitzengruppe der Liga wieder.

Weiterlesen...

 
Sponsoren
FSJ

FSJ Suche_klein