TuS Grün-Weiß Himmelsthür – HSG Herrenhausen/Stöcken 31:23 (18:15)

Eine von Beginn an gut organisierte Angriffsarbeit sowie eine vor allem in der zweiten Hälfte solide agierende Abwehr ließen dem Gast aus Herrenhausen keine Chance zwei Punkte einzufahren und führten letztendlich zu einem, auch in der Höhe, vollkommen verdienten Heimerfolg der Domvorstädter. Überragender Akteur des TuS war an diesem Abend Mittelmann Julius Bartels, der nicht nur gute und klare Strukturen ins Angriffsspiel brachte, sondern auch selber achtmal den Ball im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte. Der TuS startet somit positiv in die Rückrunde und steht mit einem nun ausgeglichenen 12:12 Punktekonto auf Rang sechs der Landesliga Hannover.

Weiterlesen...

 

Spende Apotheke Die Spitzweg-Apotheke Himmelsthür sammelt seit einigen Monaten Spenden für den Förderverein für den Handballsport in Himmelsthür e.V. Die Apotheke in der Himmelsthürer Ladenzeile mit Apothekerin Anke Brei ist seit Jahren ein wichtiger Förderer des Himmelsthürer Handballs. Schon seit Sommer letzten Jahres steht eine grün-weiße Spardose in Form eines Handballs am Verkaufstresen. Ursprünglich sollten darin die Pflichtabgaben für die Plastiktüten gesammelt werden, doch mittlerweile ist die Apotheke auf Papiertüten umgestiegen. Der Spendenball des Fördervereins steht allerdings immer noch dort und wird von den Kunden von Anke Brei und ihrem Team fleißig befüllt. Zum Jahresende machte die Apothekerin Kassensturz und rundete den Betrag auf die volle Summe von 100,- Euro auf. Fördervereins-Vorsitzender Steffen Kumme sprach Anke Brei seinen Dank aus und holte den Betrag für die Himmelsthürer Handballer ab. Auch im Jahr 2017 wird der Spendenball in der Spitzweg-Apotheke stehen und hoffentlich weiter kräftig befüllt.

 

TuS Grün-Weiß Himmelsthür – HSG Herrenhausen/Stöcken

Nach der jüngst eingefahrenen Niederlage und der damit gerissenen Siegesserie der Domvorstädter ist vorerst ein wenig Ernüchterung eingekehrt, obgleich der Verlust der Kreisläufer und Abwehrhünen Christopher Hartwig (Kreuzbandriss) und Thilo Hotopp (Meniskusanriss)  weit schwerer wiegt,  als die verlorenen Punkte gegen den Mitkonkurrenten. Beide werden mehrere Monate ausfallen und somit Trainer Maik Bodenburg vorerst nicht zur Verfügung stehen. Doch auch von diesen Hiobsbotschaften wollen sich die Männer um Kapitän Alexander Laufer nicht unterkriegen lassen und empfangen am kommenden Samstag mit der HSG Herrenhausen/Stöcken eine Mannschaft, gegen die man unbedingt die Saisonauftaktniederlage wieder wett machen möchte. Um 18:30 Uhr ist Anpfiff in der Fohlenkoppel-Arena.

Weiterlesen...

 

Hannoverscher SC II vs. TuS GW Himmelsthür 24:25 (10:15)

Am vergangenen Sonntag stand nun auch für die zweite Herren des TuS GW das erste Spiel im Anschluss an die Weihnachtspause an. Zu ungewöhnlicher Zeit stand man bereits um 14 Uhr in der Sporthalle des Hannoverschen SC bereit um den Abschluss der Hinrunde einzuleuten. Mit dem Spiel gegen die Hannoveraner wurde die Hinrunde abgeschlossen und es kann ein erste Resümee über die neue Staffeleinteilung ziehen.

Weiterlesen...

 

TuS Grün-Weiß Himmelsthür – TSV Anderten 2 20:22 (10:9)

In einem torarmen Spiel zog der TuS am gestrigen Samstagabend knapp mit 20:22 den Kürzeren und verpasste dadurch die Chance sich weiter in der Tabelle zu verbessern. Im Angriff agierten die Grün-Weißen dabei nahezu das komplette Spiel zu lethargisch und konnten dadurch die ordentliche Abwehrleistung nicht in einen Heimerfolg ummünzen. Damit schließen die Himmelsthürer die Hinrunde vorerst auf Platz 7 ab, haben jedoch am 28.01. durch das Nachholspiel gegen die HSG Langenhagen noch die Chance, das Punktekonnte der ersten Saisonhälfte ausgeglichen zu gestalten.

Weiterlesen...

 
Sponsoren
FSJ

FSJ Suche_klein