TuS Grün-Weiß Himmelsthür II  - SG Börde Handball II      34:28 (15:13)

Am Samstag Abend fand das Auswärtsspiel gegen die Oberliga Reserve der SG Börde Handball statt. Leider musste man auf insgesamt fünf Spieler verzichten, in Person fehlten: Kapitän Niclas Lange, Frederik Stephan, Sönke Kukla (jeweils Privat verhindert), sowie Sven Düerkop, Kevin Nowatzki (beide Krankheitsbedingt außer Gefecht). Obwohl eine geschlossene Mannschaftsleistung auf die Platte gebracht werden konnte, musste man sich am Ende leider mit 34:28 geschlagen geben. 

TuS GW Himmelsthür ll - TVE Sehnde ll  32:26 (16:10)

Am vergangenen Samstag stand unsere 2 Herren vor heimischen Publikum dem Gast aus Sehnde gegenüber. Nach der Niederlage in der letzten Woche sollten nun zuhause zwei sichere Punkte auf dem Konto unserer Mannschaf landen. Ziel war es, Tabellenplatz vier zu verteiteidigen, um somit den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

TuS GW Himmelsthür ll - DjK BW Hildesheim  23:26 (13:11)

Am Samstag, den 11.November 2017 empfing die 2. Herren aus Himmelsthür die DJK an der Fohlenkoppel. Nach nun vier Siegen in Folge, in welchen die Domvorstädter zwei Punkte für sich beanspruchen konnten, sollte dies in den vergangenen, hart umkämpften Lokalderbys auch der Fall sein. Mit einem leicht dezimierten Kader durch Tim Vogel und Kevin Nowatzki sowie einem gesundheitlich angeschlagenen Thomas Lojowski plagten die Grün-Weißen kleinere Personalprobleme am Kreis. Hinzu kamen die Ausfälle von Sönke Kukla und Valentin Rippich.

Dennoch gelang es in der Anfangsphase einen Vorsprung von vier Toren nach nur acht Minuten herauszuarbeiten. Dieser Vorsprung konnte allerdings nicht gehalten werden und durch diverse Fehler im eigenen Abschluss gelang es den Gästen immer wieder auszugleichen. In die Pause ging es mit zwei Toren Vorsprung (13:11).

Nach der Niederlage vergangener Woche, reiste nun die Landesligareserve des TuS zum Auswärtsspiel nach Hannover. Schon unter der Woche zeichnete  sich ab, dass Kai Nötzel personelle Probleme bekommen wird. Auf der Kreisposition war lediglich Thomas Lojowsky verfügbar, da Tim Vogel noch gesperrt ist und Kevin Nowatzki privat verhindert war. Hinzu kamen die Ausfälle von Frederik Stephan, Nils Kratzberg, Simon Reichstein und dem plötzlich erkrankten Hauke Kunze.

Am vergangenen Wochenede gelang der Landesligareserve des TuS ein weiterer Erfolg. Nach 60 hart umkämpften und spannenden Minuten hieß es schließlich 23:22 für die Domvorstädter. Mit nunmehr 10:4 Punkten konnte sich die Mannschaft von Trainer Kai Nötzel nun in der Spitzengruppe der Liga festsetzen.