TuS GW Himmelsthür ll - TKJ Sarstedt  37:34 (19:18)

An diesem Wochenende stand für die TuS-Reserve das erste Heimspiel der neuen Saison an. Dabei sollte natürlich - anders als beim Auftakt in Friesen-Hänigsen der erste Sieg her. Der Gegner war dieses mal der Nachbar aus Sarstedt, was zugleich ein spannendes Derby versprach. Genau wie beim letzten Spiel hatte der TuS mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen. Somit fehlten wie beim letzten Spiel auch zahlreiche Stammkräfte: Nils Kratzberg, Marvin Kiesel, Mathhias Schnippkoweit, Sönke Kukla, Tim Scherer und Robin Waßmann. Desweiteren saßen die angeschlagenen Linus Otto und Frederik Stephan nur auf der Bank. Allerdings kehrten Niklas Lange und Thomas Lojowski aus dem Urlaub zurück in die Mannschaft, was für mehr Alternativen im Rückraum und am Kreis sorgte.

TSV Friesen Hänigsen - TuS GW Himmelsthür II 25:17 (11:7)

Am vergangenen Samstagabend zu später Anwurfzeit, 20:00 Uhr, trat die Landesligareserve des TuS zu ihrem ersten Saisonspiel an. Leider musste die Mannschaft auf viele ihrer Routiniers und Stammspieler verzichten: Nils Kratzberg, Niclas Lange, Frederik Stephan, Tim Vogel, Tim Scherer, Kevin Nowatzki, Robin Waßmann und Thomas Lojowski.

Das Spiel begannen die Gastgeber aus Friesen Hänigsen und legten los wie die Feuerwehr, gerade einmal 4 Sekunden hat es gedauert bis sie das 1:0, aufgrund von Unaufmerksamkeit seitens der Abwehr und des Torwarts, erzielen konnten. Der TuS fand nur sehr schleppend ins Spiel, viele technische Fehler und Fehlwürfe zogen sich durch das gesamte Spiel. Das erste Tor zum 3:1 gelang erst nach 7 Minuten. Bis zur Halbzeit sollten nur noch 6 weitere folgen.