20190825 140320Mit insgesamt 21 Handballern aus den Jahrgängen 2004-2008 und 3 Trainern haben wir ein gemeinsames Handball-Wochenende in Himmelsthür und Bodenwerder verbracht. Der Trainingsplan war vollgepackt mit 2 Trainingsspielen, 4 Trainingseinheiten à 2 Stunden und jede Menge Torwarttraining. Allerdings kamen auch die Teambuilding Maßnahmen nicht zu kurz. So wurde am Freitag gemeinsam die Filmnacht in Himmelsthür besucht und am Samstag stand ein gemeinsamer Grillabend in Bodenwerder auf dem Programm. Drei gemeinsame Tage haben viele Erkenntnisse gebracht, die teilweise sehr bemerkenswert waren. So ist fest zu stellen, dass 80% unserer jungen Handballer jedes Lied von Helene Fischer textsicher lautstark mitsingen können. Wie das letztendlich zu bewerten ist, müssen wir allerdings noch besprechen. Sportlich jedenfalls, war das Wochenende ein voller Erfolg. Am Samstag wurde intensiv an dem 3:2:1 Abwehrsystem gearbeitet. 

 

Mit theoretischen Erklärungen an der Taktiktafel wurde das offensive Abwehrsystem erklärt, um es dann in praktischen Übungen gleich umzusetzen. Die Jungs haben das Ganze schnell aufgenommen und umgesetzt. Das konnte man beim abschließenden Trainingsspiel am Sonntag gut sehen. Am Sonntagabend sind wir dann müde, kaputt und mit viel dreckiger Wäsche, aber auch mit vielen tollen Erlebnissen und Geschichten im Gepäck nach Himmelsthür zurückgekommen. Bedanken möchten wir uns bei Enno`s Vater, der uns einen 9-Sitzer Bus zur Verfügung gestellt hat. Beim Förderverein für den Handballsport in Himmelsthür, der uns finanziell unterstützt hat. Und da hätten wir gleich eine BITTE: Werdet Mitglied im Förderverein, dadurch ermöglicht ihr unseren jungen Handballern solch tolle Events. Obwohl alle noch Tage nach dem Wochenende über Muskelkater geklagt haben, stand für alle fest, dass muss wiederholt werden.

 

20190824 15390920190824 15390920190824 15390920190824 15390920190824 15390920190824 153909